top of page
logo-galerie.png

JD MALAT GALLERY X
ST.MORITZ POP-UP

Dec 23, 2020 - Apr 11, 2021

Galerie 10
JD MALAT GALLERY X ST.MORITZ POP-UP

Press Release

JD Malat Gallery ist stolz darauf, ihren neuen Pop-up-Raum in der weltweit einzigartigen Alpenmetropole St. Moritz zu präsentieren. In diesem Winter wird die JD Malat Gallery die Arbeiten ihrer aufstrebenden und etablierten internationalen Künstler zusammenbringen, um den dynamischen interkulturellen Austausch zwischen dem vielfältigen Programm der Galerie und St. Moritz hervorzuheben.

St. Moritz war im Laufe der Jahre ein kreatives Zentrum für viele Visionäre. Von der Familie Giacometti und dem Alpenmaler Giovanni Segantini bis hin zu Intellektuellen, wie dem Philosophen Friedrich Nietzsche und dem Schriftsteller Thomas Mann. Seither ist St. Moritz als ein beliebter Ort bekannt, an dem sich verschiedene Traditionen und Kulturen treffen und austauschen.

Als kulturelles Zentrum, das die Vielfalt umarmt und Kreativität willkommen heißt, spiegelt der St. Moritzer Pop-up-Raum das Ziel der JD Malat Gallery wider, nämlich ein vielfältiges Publikum für die Welt der Kunst zu inspirieren und zu begeistern.

Unsere Künstler in einem neuen Kontext zu sehen, ist eine spannende Art, über dessen Kunst nachzudenken. Während wir hier in Mayfair, London, Einzelausstellungen veranstalten, wird unser Pop-up in St. Moritz ein Raum sein, der Gruppenausstellungen gewidmet ist.

«Die Arbeiten unserer Künstler im Kollektiv und in einem neuen Raum zu zeigen, gewährleistet einem neuartigen und kreativen internationalen Publikum die Kunst aus aller Welt zu schätzen» - Jean-David Malat, Gründer.

 

Zum ersten Mal werden in St. Moritz die Arbeiten von führenden Künstlern wie dem kolumbianischen abstrakten Expressionisten Santiago Parra, dem ghanaischen figurativen Maler Kojo Marfo sowie dem amerikanischen abstrakten Maler Andy Moses und dem türkischen Bildhauer Hande Sekerciler zu sehen sein.

Im Pop-up-Raum werden auch Arbeiten von Künstlern präsentiert, die sich bereits in prominenten Schweizer Sammlungen befinden. Der weithin bekannte Schweizer Bergmaler Conrad Jon Godly, die isländische Künstlerin Katrin Fridriks und der führende abstrakte Nachkriegsmaler der Westküste Ed Moses werden gemeinsam gezeigt. Ebenfalls in die Schweiz zurückgekehrt sind die Arbeiten der führenden figurativen Maler Jean-Pierre Cassigneul und Henrik Uldalen sowie die Arbeiten des konzeptionellen Licht- und Textkünstlers Robert Montgomery.

Indem die JD Malat Gallery die kreative Perspektive jedes einzelnen Künstlers nach St. Moritz bringt, hofft sie, den Dialog zwischen internationalen Künstlern zu stärken und die verbindende und umfassende Kraft der Kunst deutlich zu machen.

Die JD Malat Gallery ist auf zeitgenössische Kunst spezialisiert und setzt sich für ein breites Spektrum an aufstrebenden und internationalen zeitgenössischen Künstlern ein. Das Programm besteht aus einer Reihe von spannenden Künstlern, unterstützt durch ganzjährige Ausstellungen und zeitgenössische Kunstmessen. JD Malat Gallery x St. Moritz feiert das vielfältige und innovative Programm, das die JD Malat Gallery zu bieten hat.

Galerie10 – Exhibition view
Galerie10 – Exhibition view
Galerie10 – Exhibition view
Galerie10 – Exhibition view
Galerie10 – Exhibition view
Galerie10 – Exhibition view
bottom of page