top of page
logo-galerie.png

Unicum

MAURO PERUCCHETTI

July 14 – August 15, 2021

BVLGARI_edited_edited.jpg
MAURO PERUCCHETTI

BVLGARI - Salotto Dell`Arte Contemporanea

Press Release

UNICUM, an der Wurzel des lateinischen Begriffs, bedeutet wörtlich „ein einzigartiges Beispiel oder Exemplar von etwas“.
In seinen abstrakten Kunstwerken hat Perucchetti sein Grundmaterial Harz manipuliert, was zu neuen, skulpturalen Möglichkeiten der Präsentation seiner Kunst führte. Diese Skulpturen sind individuelle Zeugnisse des Mediums, aus dem sie geformt wurden – unvergleichlich in ihrer chemischen Zusammensetzung, Form, Farbe, Textur und Größe. Doch zusammen veranschaulichen sie eine ernsthafte Errungenschaft für den Künstler und festigen seinen Platz in der Kanone der zeitgenössischen Kunst.
Mein ganzes Leben lang war ich schon immer von neuen Materialien fasziniert und habe sehr hart daran gearbeitet, neue Medien für meine Arbeit zu entdecken. Dies ist in meiner Kunst offensichtlich.
Viele, viele Jahre, bevor ich überhaupt anfing Kunst zu machen, widmete ich mich zu 100% der Kunst und experimentierte mit Formen, Farben und Medien.
Einige der Effekte, die ich erzielt habe, haben mich umgehauen, aber sicherlich in den frühen Tagen wurden sie oft als Prototypen gespeichert, wie Helden ohne Mission. Ich habe mich nun entschlossen, einige dieser Ideen ans Tageslicht zu bringen.
Ich liebe Abstraktes als seine Kunst in seiner reinsten Form, völlig frei von jeglichen Einschränkungen.
Alles ist so einzigartig und gleichzeitig so flexibel, dass es sich je nach individueller Interpretation verändert. Abstrakt ist ein visuelles und emotionales Erlebnis, das seine eigene Seele zusammen mit dem Geist des Henkers zum Betrachter trägt.
UNICUM ist eine Hommage an Farbe, Form und Technik, die in der Kunst präsent sind, und hat einen sehr einzigartigen Fingerabdruck, der eine Sinnlichkeit trägt, die normalerweise nicht mit den von mir verwendeten Medien in Verbindung gebracht wird.
Mauro Perucchetti

Galerie10 – Exhibition view
Galerie10 – Exhibition view
Galerie10 – Exhibition view
Galerie10 – Exhibition view
bottom of page