top of page
logo-galerie.png
stano.jpg

Stano Cerny

Bildender Künstler, ursprünglich aus der Slowakei, hat die Akademie für Bildende Kunst und Design in Bratislava absolviert und lebt seit 2005 in Playa del Carmen, Mexiko. Er hat an verschiedenen Gruppen- und Einzelausstellungen teilgenommen, darunter 1988 an der Biennale von Venedig im Pavillon der Tschechoslowakei, 1990 an der Art Basel in der Schweiz und 2016 an der Biennale Rufino Tamayo in Mexiko. Er hat an mehr als 50 Kunstaufenthalten teilgenommen, darunter 1998 und 2000 an der Cité Internationale des Arts in Paris. 2010 erhielt er den IDENTIFICATION CODE OF SLOVAKIA IV Award, für seine Karriere in Bratislava, Slowakei, und 2019 erhält er den ersten Preis für Malerei im Municipal Visual Arts Award von Playa del Carmen, Mexiko. Er gehört zu der Generation der 80er Jahre, die die Prinzipien der Postmoderne in Osteuropa in Szene setzte. Er experimentiert mit verschiedenen Techniken wie Malerei, Zeichnung, Collage und Montage, wobei Grafik, digitales Video und Animation seine wichtigsten Ausdrucksformen sind. Er erschafft seine eigene symbolische und mythologische Sprache, die vielfältige Möglichkeiten zum Experimentieren mit abstrakten und figurativen Formen eröffnet.
Gründer der Jaguar Negro Art Residence, Pueblo Sacbe, Playa del Carmen, Mexiko seit 2015. 
Seine Werke sind in verschiedenen Ländern in Museen, öffentlichen und privaten Sammlungen zu finden.
Derzeit lebt er in Mexiko und Europa.

Ritual woman, 2015  Oil on canvas  70 x 70 cm
Ritual woman, 2015
bottom of page